Berlin — Adolfstraße 4, Nettelbeckplatz

Berliner Bau- und Wohnungsgenossenschaft von 1892 eG

Genossenschaftliches Wohnen mit klimafreundlichem Angebot

Die Berliner Bau- und Wohnungsgenossenschaft von 1892 eG instal­lier­te auf Ihrem Neubau in der Adolfstraße 4 eine sola­re Mieterstromanlage, um die Wirkung der Gebäude auf das Klima und die Wohnqualität für Ihre Mitglieder*innen maß­geb­lich zu ver­bes­sern.

Seit Oktober 2019 kön­nen die BewohnerInnen güns­ti­gen und nach­hal­ti­gen Strom direkt von der Solaranlage auf dem eige­nen Dach bezie­hen. Mehr als 100 Solarmodule wur­den ver­baut und schaf­fen eine instal­lier­te Leistung von etwa 30 kWp. Der Solarstrom kann zu 85 Prozent im Haus ver­braucht wer­den und spart 13,3 Tonnen CO2 pro Jahr ein. Das ent­spricht etwa dem Effekt von knapp 1.100 deut­schen Buchen, die CO2 aus der Atmosphäre ein­la­gern.

SOLARIMO über­nahm die tech­ni­sche Planung und Durchführung der Solaranlage. Die Integration der über 100 Solarmodule und der für den Mieterstrom not­wen­di­gen Komponenten in die Haustechnik ist exem­pla­risch für die Herausforderungen, die es bei Mieterstromprojekten zu bewäl­ti­gen gilt.

Sichtbares Zeichen für die Unterstützung der Energiewende

Das Mieterstromprojekt in der Adolfstr. 4 ist bereits das zwei­te Projekt am Berliner Nettelbeckplatz. Nach einer grund­le­gen­den Sanierung am angren­zen­den Bestandsgebäude kön­nen Bewohner*innen dort bereits seit August 2019 Solarstrom vom Dach bezie­hen.

Mit dem Mieterstromprojekt möch­ten wir ein Zeichen für unse­re Unterstützung der Energiewende set­zen und gleich­zei­tig unse­ren Bewohnern die Möglichkeit geben, davon zu pro­fi­tie­ren,” beschreibt Dirk Lönnecker, Vorstandsmitglied der Berliner Bau- und Wohnungsgenossenschaft von 1892 eG, die Motivation hin­ter dem Projekt. 

Mit SOLARIMO haben wir einen kom­pe­ten­ten Partner gefun­den und konn­ten nun schon das zwei­te erfolg­rei­che Projekt mit ihnen umset­zen.”

Über die Berliner Bau- und Wohnungsgenossenschaft von 1892 eG

Die Berliner Bau- und Wohnungsgenossenschaft von 1892 eG ist eine der ältes­ten und größ­ten Wohnungsbaugenossenschaften Berlins. Sie wurde am 9. März 1892 gegrün­det und hat Rund 17.500 Mitglieder.

Projekt der Adolfstr. 4 am Nettelbeckplatz in den Medien

  • pv maga­zi­ne: Bereits zwei­tes Mieterstromprojekt der Berliner Bau- und Wohnungsgenossenschaft von 1892 durch­ge­führt
  • süd­deut­sche: Aus dem Schatten — in Deutschland wird immer mehr Solarstrom erzeugt