Duisburg — Eichenhof

Wohnungsgenossenschaft Duisburg-Süd eG

Neues Mieterstrom-Projekt im Ruhrgebiet

Das Ruhrgebiet war lange bekannt für Kohle und Stahl. Auch dort schrei­tet nun die Energiewende mit dem Ausbau der erneu­er­ba­ren Energien voran. So bie­tet die Wohnungsgenossenschaft Duisburg-Süd eG als Pionier in der Region ihren Mietern im Eichenhof 11 — 25 nach­hal­ti­gen Solarstrom vom eige­nen Dach an. Eine Photovoltaikanlage mit 90 kWp Leistung ver­sorgt die 69 Mietparteien ab Oktober 2019, auf Wunsch, mit Strom. Wenn die Sonne nicht aus­rei­chend scheint, erhal­ten sie Strom aus deut­schen Wasserkraftwerken, zu 100 Prozent nach­hal­tig. Sie kön­nen damit aktiv an der Energiewende teil­neh­men und von güns­ti­gen Strompreisen pro­fi­tie­ren.

Die PV-Anlage wurde gebaut und wird betrie­ben von SOLARIMO. Sie haben für die Genossenschaft die gesam­te Planung und Abwicklung über­nom­men. Auch der Abverkauf des Stroms an die Mieter erfolgt über SOLARIMO.

Die umwelt­scho­nen­de Energiegewinnung auf dem eige­nen Dach wird so — auf 20 Jahre gerech­net — über 800 Tonnen CO2 ein­spa­ren.

Mieterstrom-Projekt im Ruhrgebiet

Der Immobiliensektor hat ein immer grö­ße­res Interesse an nach­hal­ti­ge­ren Lösungen. Bislang war grü­ner Strom vom eige­nen Dach haupt­säch­lich für Eigenheimbesitzer eine Chance, ihren CO2-Abdruck und die Stromkosten zu redu­zie­ren. Mit dem Mieterstrom-Projekt der Wohnungsgenossenschaft Duisburg-Süd eG zeigt ein wei­te­res tol­les Projekt in Richtung Klimaschutz. Die zahl­rei­chen Mieter bekom­men grü­nen bezahl­ba­ren Strom direkt vom eige­nen Dach. Die Wohnungsgenossenschaft Duisburg-Süd eG zeigt, dass nun auch Mieter in Mehrfamilienhäusern von der Energie der Sonne lang­fris­tig pro­fi­tie­ren kön­nen.

Über die Wohnungsgenossenschaft Duisburg-Süd eG

Das Ziel der Wohnungsgenossenschaft Duisburg-Süd eG ist es, den Mitgliedern preis­wer­ten und guten Wohnraum anzu­bie­ten und den Wohnungsbestand lang­fris­tig in guter Qualität zu erhal­ten.

Die Wohnungsgenossenschaft Duisburg-Süd eG ist mit rund 4.300 Wohnungen und eini­gen Gewerbeobjekten die größ­te Wohnungsgenossenschaft in Duisburg und besteht seit 1905.

Der Wohnungsbestand erstreckt sich vom Stadtzentrum bis in den Süden Duisburgs mit unmit­tel­ba­rer Verkehrsanbindung nach Düsseldorf, Mülheim, Krefeld, Oberhausen und Essen. Die Universität Duisburg-Essen befin­det sich in direk­ter Nachbarschaft zu ihrem Wohnungsbestand.

Projekt Duisburg in den Medien

  • ver­mie­ter rat­ge­ber: Mieterstromprojekt der WG Duisburg-Süd eG bringt MieterInnen mit SOLARIMO Strom vom Dach
  • ener­ga­te: SOLARIMO instal­liert Mieterstromanlage in Duisburg
  • pv maga­zi­ne: Wohnungsgenossenschaft Duisburg-Süd eG bie­tet MieterInnen nach­hal­ti­gen Solarstrom vom Dach
  • solar ser­ver: Solarer Mieterstrom in Bochum
  • nrz: MieterInnen spa­ren Geld durch Ökostromprojekt mit Start-up
  • wrd: MieterInnen spa­ren Geld durch Ökostromprojekt mit SOLARIMO
  • waz: MieterInnen spa­ren Geld durch Ökostromprojekt
  • ikz: Ökostromprojekt ent­las­tet MieterInnen